Hauptseite Kontakt FAQ Rätsel
1 - 2 - 3 - 4 - 5

Bosko Biati

2. Folge: Der Rätsel-Roboter
Bosko Biati, unser berühmter Rätselexperte, kennt so manchen klugen Kopf, da er natürlich unter Denksportlern eine gewisse Bekanntheit genießt. Das hat jedoch auch seine kleinen Nachteile, wie die folgende Anekdote zeigt. Es ist noch gar nicht so lange her, da begegnete er eines schönen Vormittags einem Computerexperten, den er schon etliche Jahre nicht mehr gesehen hatte. Während des Händeschüttelns (das war ja bis vor der Corona–Pandemie noch üblich) stellte Biati die Frage: „Wann haben wir uns eigentlich zuletzt getroffen?“ Darauf antwortete der Computerexperte dem Rätselexperten mit einem spontanen Rätsel: „Wenn du alle Ziffern des aktuellen Jahres zusammenzählst und von der kompletten Jahreszahl abziehst, erhältst du als Ergebnis genau das Jahr, in dem wir uns damals getroffen haben.“
Biati ignorierte die kleine Provokation und fragte, um wieder zu einer normalen Konversation zurückzukehren: „Du hast doch mehrere Kinder, nicht wahr?“ – „Ja. Genauso viele wie das aktuelle Monat.“ Biati erkannte, dass dies wohl ein Rätselgespräch werden würde, und ging darauf ein. „Wir haben jetzt März, also drei Kinder?“ – „Ja genau, drei Stück“, lautete die Antwort. „Und wie alt?“, hakte Biati nach. Der andere berichtete: „Das Produkt der Jahre ist 36 und die Hälfte der Summe der Jahre ist genau das heutige Datum.“ – „Du meinst nur den Tag, nicht das Monat?“, erkundigt sich Biati freundlich. Tatsächlich stört es ihn grundsätzlich, wenn Rätsel nicht eindeutig genug formuliert werden.
„Ja genau“, fuhr der Computerexperte fort: „Und das besagte Produkt der Jahre ergibt, von der damaligen Jahreszahl abgezogen, zufällig genau das Jahr, in dem ich meinen ersten Roboter gebaut habe.“ – „Aha, aber als Auskunft genügt das noch nicht“, bemerkte Biati kritisch. „Ach so, ja genau“, sagte der andere, „ich habe vergessen zu erwähnen, dass mein Ältester genau gleich alt ist wie die momentane Uhrzeit.“ – „Du meinst wohl, sein Alter beträgt in Jahren so viel wie die aktuelle Uhrzeit in Stunden?“ – „Ja genau“, bestätigte der Computerexperte.
Dass Biati sich kurz darauf möglichst rasch verabschiedete, gibt wohl kaum jemandem ein großes Rätsel auf. Auch für Sie bleiben eigentlich nur zwei Fragen offen, die Sie mithilfe eines Taschenrechners und einiger fundierter Vermutungen bestimmt beantworten können: Am wievielten März begab sich diese Anekdote und wie spät war es? Wie hieß wohl der erste Roboter des Computerexperten?

Bosko Biati

Kommentar
Das Schwierigste an diesem Rätsel (eigentlich sind es ja zwei) ist es, die Illusion zu überwinden, man hätte zu wenig Informationen. Das Alter der Kinder erhält man über die Lösung eines sehr einfachen Gleichungssystems. Die Sache mit dem Roboter ist kniffliger, lässt sich jedoch wie gesagt fundiert erraten.

Bosko Biati

Kontakt | Rätsel | Impressum